Seiten

Freitag, 20. Februar 2015

[Review] Weleda Granatapfel Regenerierende Pflegelotion



Hallo ihr Lieben,
heute stelle ich euch die Granatapfel Regenerierende Pflegelotion von Weleda vor.


Allgemein:

Die Pflegelotion von Weleda in der Sorte Granatapfel ist in verschiedenen Drogeriemärkten erhältlich und kostet um die 16-17 €. Das Produkt befindet sich bei der Anlieferung in einer Pappumverpackung. Auf dieser befinden sich Informationen zum Produkt, zur Marke und auch der Frucht Granatapfel. Die Pflegelotion befindet sich in einer weiß-gelblichen Plastikflasche mit einem weißen, leicht durchsichtigen Plastikdeckel zum Aufziehen. Auf der Vorderseite der Flasche sind der Produkt-, Markenname, das Markenzeichen und eine aufgeschnittene Granatapfel abgebildet. Auf der Rückseite der Flasche findet man noch weitere Informationen zum Produkt. Das Besondere an der Flasche ist, dass diese sehr ergonomisch geformt ist. Dazu hat diese an beiden Seiten, links und rechts, Einkerbungen. Durch diese lässt sich die Flasche sehr leicht greifen, auch im feuchten Zustand. Des Weiteren weißt diese Flasche eine Besonderheit auf. Der in der Flasche integrierte Pumpspender ist so konstruiert, dass das Produkt nicht im Pumpschlauch oder an der Öffnung eintrocknen kann. Dies hängt damit zusammen, dass sich die Öffnung von selbst schließt, wenn die Flasche nicht gedrückt wird. Diese Art von Pumpe kannte ich bisher noch nicht. In der Flasche sind 200 ml enthalten. Bei mir hält die Lotion nur noch bis Juni 2015. Dies ist natürlich ein Ansporn, die Lotion schnell aufzubrauchen, was in dieser Jahreszeit nicht allzu schwer ist.


Hersteller:

„Weleda Hautpflege: Weleda Pflegelotion enthalten rein pflanzliche Öle aus Samen und Früchten, an der Sonne gereift, voller Energie und Wirkstoffe. Reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren werden sie von der Haut besonders gut aufgenommen und fördern ihre Aufbaukräfte. Für natürlich schöne Haut.

Der Granatapfel: Der Granatapfel wirkt dynamisierend und regt die Zellerneuerung an.

Granatapfel Pflegelotion: Die Granatapfel Regenerierende Pflegelotion wirkt vorzeitiger Hautalterung aktiv entgegen. Die wertvolle Komposition mit Bio-Granatapfelsamenöl, Aprikosenkernöl und Sheabutter regt die Zellerneuerung an und schützt vor schädigenden Umwelteinflüssen. Anspruchsvolle Haut gewinnt an Festigkeit und fühlt sich samtig glatt an. Der sinnlich feminine Duft inspiriert.“

Anwendung laut Hersteller:

„Ideal für die tägliche Körperpflege. Wird gut von der Haut aufgenommen. Verträglichkeit dermatologisch bestätigt. Vor der ersten Anwendung Flasche auf den Kopf stellen und 2-3 Mal schütteln. Leicht neigen und anpumpen.“

Bestandteile (Volldeklaration):

„Wasser, Sesamöl, Alkohol, Aprikosenkernöl, Sonnenblumenöl, Sheabutter, unverseifbarer Anteil des Olivenöls, Glyzerin, Fettsäureglyzerid, Zuckeremulgator, Mischung natürlicher ätherischer Öle, Granatapfelsamenöl, Auszug aus Hirsesamen, Xanthan, Fettalkohol.“


Meine Meinung:

Ich habe mich sehr über den Test dieses Produkts gefreut, da ich vor allem in dieser kalten Jahreszeit zu trockener bis sehr trockener Haut neige. Daher hatte ich hohe Erwartungen an dieser Pflegelotion. Zudem habe ich mich schon sehr auf den Duft der Lotion gefreut.
Daher werde ich auch zunächst mit dem Duft beginnen. Es riecht einfach unfassbar. Wie der Name Granatapfel schon andeutet, riecht die Lotion sehr fruchtig und leicht süßlich. Ich habe aber das Gefühl, dass dies eher nach einer Zitrone duftet, als nach einem Granatapfel. Ich könnte den ganzen Tag daran duften. Der Duft hält bei meist noch bis zum nächsten Tag. Wenn ich die Lotion z.B. am Abend aufgetragen habe und dann am nächsten Morgen die Kleidung wechsle, überkommt mich eine Duftwolke von dem Produkt. Dies hatte ich bisher noch nie! Ich habe mich in diesen frischen und sehr femininen Geruch verliebt. Also ein absoluter Pluspunkt in dieser Kategorie.
Die Pumpvorrichtung ist jedoch in meinem Fall etwas unhandlich. Ich weiß nicht ob es bei anderen Nutzern des Produkts auch so ist. Es ist so, dass bei einem erstmaligen Drücken der Pumpe das Produkt auf der Hand landet. Bei jedem weiteren Drücken landet die Lotion nicht mehr auf der Hand, sondern fließt den Pumpkopf runter. Dann muss ich mit der Hand immer sehr nah an die Öffnung um die Mehrheit des Produkts noch mit der Hand auffangen zu können. Dies ist für mich eindeutig ein Minuspunkt.
Bei einem einmaligen Drücken des Pumpspenders kommt eine etwa haselnussgroße Menge heraus. Diese Menge reicht für je einem Arm. Für ein ganzes Bein brauche ich in etwa 3-4 solcher Stöße. Die Lotion hat eine leicht flüssig-cremige Konsistenz und eine weiße Farbe. Das Produkt lässt sich nach dem Duschen wunderbar auf der Haut verteilen. Die Einarbeitung der Lotion ist einfach und sie lässt sich sehr gut auf der Haut verteilen. Die Haut nimmt diese im nassen Zustand viel schneller auf und es bleibt ein kleiner Film zurück. Nach einigen Minuten zieht das Produkt komplett ein. Ich habe die Lotion auch im trockenen Zustand meiner Haut ausprobiert. Hier musste ich jedoch feststellen, dass ich schon länger brauchte bis ich die Lotion auf der Haut gut verteilt hatte. Auch war das Einmassieren etwas zeit- und kraftaufwändiger. 
Ich habe die Lotion 2-3 Mal die Woche drangemacht und bemerkt, dass meine Haut am Tag nach dem Auftrag schon wieder stark nach der Lotion durstete. Die Haut fühlte sich bereits zu diesem Zeitpunkt wieder trocken an und benötigte die Pflege. Daher würde ich abschließend sagen, dass ich diese Pflegelotion eher solchen Mädchen unter euch empfehlen würde, die nicht so trockene Haut haben, wie ich. Ich werde diese auf jeden Fall nochmal im Frühling bzw. Sommer austesten. In diesen Tagen habe ich weniger trockene Haut. Wahrscheinlich pflegt die Lotion meine Haut dann mehr.
Nach dem Test der Lotion kann ich festhalten, dass sich meine Haut nicht direkt viel straffer anfühlt als vorher. Im Großen und Ganzen fühlt sich die Haut nicht mehr so trocken an, wenn ich die Lotion mehrmals die Woche auftrage.

Fazit:                    

Eine toll riechende Lotion, die die Haut pflegt. Jedoch für trockene Haut nicht reichhaltig genug ist. Die Handhabe mit dem Sprühkopf gestaltet sich ein wenig schwieriger, vor allem für diesen hohen Preis!

Eure M ;)