Seiten

Sonntag, 18. Januar 2015

[Review] ATC Bio Haaröl



Hallo
heute stelle ich euch das Bio Haaröl von ATC vor.

Allgemein

Das Bio Haaröl kostet 39,90 Euro und man kann es hier http://www.atcgroupshop.de/shop/de/pflegeprodukte/24/atc-vital-bio-haaroel-100ml kaufen. In der Flasche sind 100 ml enthalten. Es ist komplett natürlich und enthält somit weder Sulfate noch andere Dinge die das Haar schädigen könnten.

Aussehen

Das Öl ist in einer geschwärzten Flasche. Also kann man von außen nicht sehen wie viel Öl in der Flasche ist oder wie das Öl aussieht. Die Flasche ist geschwärzt, da unter anderen auch Schwarzkümmelöl enthalten ist, welche seine Wirkung verliert, wenn er dem Licht ausgesetzt ist.
Das Öl kommt mithilfe eines Pumers aus der Ölflasche. Für den Pumper gibt es nochmal  extra eine Pumerverschlusskappe. 



Geruch

Der Geruch ist meiner Meinung nach etwas unangenehm bzw. gewöhnungsbedürftig. Dies liegt auch an den Schwarzkümmelöl. Ich finde es aber überhaupt nicht schlimm, da das Öl als Kur verwendet werden soll und das kann man dann machen wenn man weiß, dass man nirgendwo hin muss.

Konsistenz

Das Öl hat eine für Öl typische Konsistenz. 



Herstellerversprechen

„Der Kampf gegen den Haarausfall hat ein Ende. Verwöhnen Sie Haar und Kopfhaut mit einem Pflegeprodukt, das die erlesensten Öle der Welt vereint und lassen Sie Ihre Haare wieder zum Vorschein kommen.
ATC Vital Bio Haaröl ist vielseitig anwendbar und verleiht ihrem Haar Gesundheit, Kraft und Fülle. Die sorgfältig ausgewählten Bestandteile sind aus geprüftem biologischem Anbau und in der Welt der Beautyprodukte bekannt für ihre unvergleichliche Wirkung. Öle aus fernen Ländern, deren Geheimnisse schon vor Jahrtausenden den Urvölkern bekannt waren, bieten in ihrer einzigartigen Kombination im ATC Vital Bio Haaröl perfekte Pflege für den qualitätsbewussten Kenner und eine Lösung für alle Menschen im Kampf gegen den Haarausfall.

Kräftigen sie ihr Haar und schenken Sie ihm Glanz und Vitalität. Besänftigen Sie gestresste Kopfhaut und befreien Sie sie von Schuppen.“

Inhaltsstoffe

Arganöl, Schwarzkümmelöl, Walnussöl und Chiasamenöl

Anwendung (Haarkur)

Bitte trocknen Sie Ihr Haar vor Anwendung des Öles, so dass es sich handtuchtrocken anfühlt. Damen sollten die Kur mindestens zweimal in der Woche anwenden.
Pumpen Sie das Öl 8 bis 10 mal in Ihre Hand. Verreiben Sie es in Ihren Händen und erwärmen es so kurz. Beginnen Sie mit dem Einmassieren des Pflegeproduktes auf halber Haarlänge und arbeiten Sie sich bis in die Spitzen vor.
Sollten Sie zum Beispiel sehr langes Haar haben und mehr Öl benötigen wiederholen Sie den Vorgang.
Bitte Dosieren Sie immer mit Bedacht und maximal zehn Pumpstösse um eine Verschwendung des kostbaren Produktes zu vermeiden.
Die Einwirkzeit bei dieser Kur beträgt 30 Minuten, danach waschen Sie das Öl bitte mit einem milden Shampoo aus.
Die beiden Kuren können bei Bedarf miteinander kombiniert werden.“


Anwendung (Haarwurzel-Kur)

„Diese Kur stoppt den Haarausfall, bringt die noch nicht abgestorbenen Haare erneut zum Wachsen und stärkt schwache Haare. Zudem wird die Kopfhaut gepflegt, Schuppen wird vorgebeugt und Ihren Haaren wird erneut Kraft gegeben. Wenden Sie diese Kur bitte mindestens 3 mal die Woche an um einen optimalen Erfolg zu erzielen
Bitte trocknen Sie Ihr Haar vor Anwendung der Kur, so dass es sich handtuchtrocken anfühlt. Das heißt: Ihr Haar sollte noch feucht sein, aber nicht mehr tropfen.
Nehmen Sie die Flasche und pumpen ungefähr 8 bis 10 Mal Öl in Ihre Hand. Verreiben Sie das Öl kurz in Ihren Händen, eine Erwärmung sorgt für verbessertes Einziehen in die Kopfhaut.
Nun nehmen Sie sich etwas Zeit und massieren Sie das Produkt sanft, in kreisenden Bewegungen in die Kopfhaut ein. Dieser Vorgang sollte einige Minuten in Anspruch nehmen. Arbeiten Sie währenddessen das Öl auch in Ihre Haare ein, damit die Wirkstoffe überall aufgenommen werden können. Bitte passen Sie die benötigte Ölmenge an Ihren individuellen Bedarf an.
Sie können das Öl auch direkt mit dem Pumpsystem auf Ihre Kopfhaut auftragen. Bei dieser Vorgehensweise tragen Sie das Produkt an vier Stellen auf Ihrer Kopfhaut auf und pumpen drei bis viermal. Auch bei dieser Anwendungsart wird nach dem Einmassieren in die Kopfhaut das ganze Haar mit dem Produkt bedeckt und dieses vorsichtig eingeknetet.
Lassen Sie das Öl mindestens eine maximal zwei Stunden einwirken und waschen Sie es mit einem möglichst schonenden Shampoo aus.“

Meine Haare

Ich habe schwarze sehr struppige, trockene und frissige Haare. Ich hatte bis vor einem halben Jahr noch einige Zentimeter Spliss, den ich mir weggeschnitten habe. Nun hatte ich gemerkt, dass besonders die Spitzen sehr trocken sind und dadurch leicht abbrechen.
Ich möchte meine Haare bis zur Hüfte wachsen lassen. Im Moment kommen meine Haare etwa bis zu meinem Bauchnabel. Ich habe zwar sehr viele Haare, aber auch starken Haarausfall.

Eigene Meinung

Ich hatte in letzter Zeit viele Ferien aufgrund der Feiertage. Deshalb habe ich es zunächst nicht nach Anleitung verwendet. An den Tagen an denen ich wusste, dass ich nirgendwo hin muss habe ich das Öl morgens in die längen und in die Spitzen gegeben. In den folgenden Tagen habe ich dann immer 2 Pumper zusätzlich auf die Spitzen gemacht. Die Haare fühlten sich unglaublich weich an während das Öl auf den Haaren war. Ich wasche meine Haare ungefähr ein bis zweimal die Woche.
 An dem Tag an dem ich die Haare dann waschen wollte habe ich das Öl auch auf die Kopfhaut gegeben. Wegen dem Pumper war dies besonders einfach. Ich hab damit angefangen einen Mittelscheitel zumachen, dann habe ich dass Öl direkt auf den Scheitel gegeben und gut in die Kopfhaut einmassiert. Als nächstes habe ich dann einen Seitenscheitel gezogen und dort auch wieder das Öl aufgetragen und massiert. So habe ich es mit dem ganzen Kopf gemacht. Ich fand es einfacher das Öl immer direkt auf die Kopfhaut aufzutragen, als es vorher in den Händen zu verreiben und dann zu versuchen es in die Kopfhaut zu massieren. Bei der zuletzt genannten Methode ist es viel schwieriger das Öl wirklich in die Kopfhaut zu massieren, weil so viel in den Haaren verloren geht. Außerdem hat man dadurch überall Öl, also es wird sehr schmierig und man kann nicht so gut abschätzen wie viel man braucht. Ich habe ungefähr 9-10 Pumper für meine Kopfhaut benötigt.
Auch die Haare an der Kopfhaut waren nach der Anwendung sehr weich.
Außerdem wurde die Kopfhaut durch das Öl gut stimuliert. Dadurch wurde die Kopfhaut auch etwas wärmer. Ich benutze manchmal auch Mandelöl mit ein paar Tropfen Pfefferminzöl, das stimuliert auf ähnliche Weise. Ich habe das Öl immer mit dem den Elvital Arginin Resist x3 aus meinen Haaren rausgewaschen. Nach dem Waschen sind die Haare etwas schneller als normal getrocknet (Ich lasse sie immer Lufttrocknen). Die Haare hatten nach 2 Wochen deutlich mehr Glanz als vorher. Die Haare haben sich viel besser angefühlt als früher. Sie waren auch nicht mehr so trocken und der Friss ging etwas zurück. Nach und nach wurden die Haare sehr weich und angenehm. Nun sind meine Haare überhaupt nicht mehr trocken und sehen sehr gesund aus. Auch die Spitzen sehen super aus und sind sehr weich. Am aller besten Wirkt das Öl wenn die Haare „sauber“ sind. Das heißt, wenn ihr mit einem Schampoo die Haare wascht, indem nicht so viele Sufonate oder Silikone enthalten sind. Auch würde ich empfehlen keine Spülung zu benutzten, wenn ihr das Öl für die Haare verwendet. Ich sage das deshalb, weil die Silikone, Sulfate und vieles mehr was in Shampoo und vor allem in der Spülung enthalten ist sich so um die Haare legt, dass das Öl nicht mehr an die Haare kommt. Ich hab das ausprobiert. Dazu hatte ich das Shampoo und die Spülung von Nivea long repair verwendet. Das Öl hat nur sehr oberflächlich gewirkt. Als das Öl auf den Haaren war, fühlten sie sich noch geschmeidig an. Aber nach dem waschen waren sie fast so wie vorher. Ich wasche mit dem Shampoo das ich zur Zeit wasche nur den Ansatz. Somit sind meine Haare nicht mit den Produkten belastet und das Öl kann richtig arbeiten.
Ich habe von Natur aus lockig bis welliges Haar. Ich habe das Öl auch benutzt bei geglätteten Haaren.
Trotz des Öles bleiben die Haare glatt.
Ich mache zur Zeit öfters nach dem Duschen ein bis zwei Pumper in die Haare zur Pflege und ein Pumper in die Spitzen. Wenn die Haare leicht angefeuchtet sind wirkt das Öl noch besser, aber manchmal bin ich zu faul, dann gebe ich es auch ins trockene Haar.
Schuppen habe ich keine, deshalb kann ich nichts genaueres darüber berichten.
Mein Haarausfall ist weg.

Fazit

Das Öl ist zwar etwas teuer aber es ist das Geld absolut Wert. Ich hab schon viele Öle wie Mandelöl, Olivenöl, Kokusnussöl, Mustratöl, viele Öle aus der Drogerie und auch etwas teurere verwendet. Dieses Öl ist das Beste von allen.

Welche Öle benutzt ihr? Habt ihr eine Empfehlung?

Liebe Grüße N