Seiten

Samstag, 31. Oktober 2015

[Review] frei Hydrolipid GesichtsÖl



Hallo ihr Lieben,
heute stelle ich euch das Hydrolipid GesichtsÖl von frei für trockene Haut vor.

                          

Allgemein: 


Das Hydrolipid GesichtsÖl von frei ist u.a. in der Apotheke für ca. 17 € erhältlich. Das Produkt befindet sich in einer durchsichtigen Plastikflasche, die sich wiederum in einer Pappverpackung befindet. Die Flasche lässt sich mit Hilfe von einem Schraubverschluss verschließen und öffnen. Im Deckel befindet sich einer Pipette, mit der sich das Öl entnehmen lässt. Das Öl selbst hat eine gelbliche Farbe. In der Verpackung befinden sich 30ml und das Produkt ist nach dem ersten Öffnen noch 6 Monate haltbar. Dieses ist für trockene Haut geeignet.

Hersteller: 

„Das verwöhnende GesichtsÖl auf Basis pflanzlicher Öle regeneriert und hydratisiert trockene Haut. Es verleiht ein spürbar glattes und geschmeidiges Hautgefühl. Durch die leichte Textur zieht es schnell ein und fettet nicht.“


Anwendung: 

„2x täglich 5-8 Tropfen Öl auf das gereinigte, noch leicht feuchte Gesicht auftragen und sanft einmassieren. Hals und Dekolleté nicht vergessen.“

Meine Meinung: 

In letzter Zeit und vor allem im Winter neige ich zu trockener Haut. Vor allem die Wetterumstellung in den letzten Wochen hat es meiner Haut angetan. Meine Haut – vor allem im Gesicht – war an einigen Stellen getrocknet und es bildeten Trockenheitsfältchen. Aus diesem Grund war ich schon sehr auf das Produkt gespannt. Das Öl riecht leicht blumig und weniger nach einem Öl. Der Duft verfliegt bereits kurz nach dem Auftrag. Dies liegt aber wahrscheinlich auch daran, dass ich nach dem Auftrag des Öls noch meine Tages- oder Nachtcreme verwende.


Es lässt sich mit Hilfe der Pipette sehr einfach entnehmen. Ich lasse ca. 5 Tropfen (siehe Bild) auf meine Hand tröpfeln und greife dann mit meinen Fingern da rein und massiere dies auf die einzelnen Bereiche meines Gesichts ein. Im Anschluss folgt auch der Hals und Dekolleté. Der Auftrag geht ebenfalls sehr einfach. Jedoch sollte man leicht angefeuchtet nicht falsch verstehen. Das erste Mal war mein Gesicht zu nass und ich konnte auf meinem Gesicht genau erkennen wo sich das Wasser und wo sich das Öl befand. Da sich beide nicht so gut mischten, dauerte es länger bis das Öl eingezogen war. Das nächste Mal probierte ich es mit weniger Wasser auf meinem Gesicht und es ging besser. Das Produkt ließ sich sehr einfach auf dem Gesicht verteilen und zog auch in angemessener Zeit (ca. 2-3 Minuten) ein. Nach dem Auftrag des Öls fühlte sich die Haut schon sehr weich an. Nachdem das Öl vorständig eingezogen ist, trage ich meine Tages- bzw. Nachcreme auf. Die ersten 2 Wochen habe ich das Öl morgens und abends auftragen. Danach nur noch abends, da ich bemerkte, dass dies ebenfalls ausreichte.

Nach meiner mittlerweile 4-wöchigen Testphase kann ich bestätigen, dass der Haut Feuchtigkeit gespendet wird. Die Trockenheitsfältchen sind auch weniger geworden. Die Haut fühlt sich weicher und geglätteter an. Das einzige Manko ist, dass das Produkt nicht sehr ergiebig ist. Nach 4 Wochen ist nur noch die Hälfte des Produkts vorhanden. Dies bedeutet, dass das Produkt im Schnitt nur 2-3 Monate hält.

Fazit: 

Ein tolles Produkt, dass der Haut viel Feuchtigkeit spendet. Öl zieht schnell ein und hinterlässt keinen Fettfilm. Angenehmer Duft. Jedoch nicht sehr ergiebig.

Eure M ;)